Der Allgemeine Hochschulsport der Universität und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg bietet den Studierenden und anderen Hochschulangehörigen in jedem Semester ein umfangreiches und vielfältiges Sportangebot an. Neben einer Fülle von breitensportlich orientierten Veranstaltungen gibt es auch Kurse, in denen ein leistungs- bzw. wettkampfbezogenes Training durchgeführt wird. Zahlreiche interessante Exkursionen und andere Aktivitäten ergänzen das Programm. Die Universität und die PH sind Mitglied im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh). Diese Dachorganisation aller Hochschulsporteinrichtungen in Deutschland vertritt die Interessen von über 2 Millionen Hochschulangehörigen national als Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und international durch die Zugehörigkeit zu der Fédération Internationale du Sport Universitaire. Durch diese Zugehörigkeit besteht die Möglichkeit für gute WettkampfsportlerInnen, national und auch international an Wettkämfpen des adh teilzunehmen. Sportlerinnen und Sportler der Universität, der PH und der FH Heidelberg bilden dabei eine Wettkampfgemeinschaft.


Der Allgemeine Hochschulsport hat sich zum Ziel gesetzt, allen Hochschulangehörigen die Möglichkeit zu bieten, neue Sportarten und Sportformen kennen zu lernen, Altbewährtes zu vertiefen sowie Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden als Ausgleich zum Hochschulalltag in Studium und Beruf zu fördern. Die Erhaltung und Verbesserung der eigenen Leistungsfähigkeit, aktive Erholung und Entspannung, Abwechslung und das Sporttreiben in der Gemeinschaft mit Anderen stehen dabei im Vordergrund. Das vielfältige Sportprogramm gliedert sich dabei im Wesentlichen in sieben unterschiedliche Veranstaltungstypen:


Allgemeine Sport- und Trainingskurse
In diesen Kursen wird durch ein vielfältiges Angebot Freude am Sporttreiben und der eigenen Leistungsfähigkeit unter fachkundiger Anleitung vermittelt. Im Vordergrund steht die Verbesserung der konditionellen und koordinativen Fähigkeiten.


Sportartbezogene Trainingskurse
Wenn Sie an einer bestimmten Sportart interessiert sind, können Sie in diesen Kursen Grundkenntnisse und -fähigkeiten erwerben bzw. schon vorhandene erweitern und vertiefen. Auch diese Kurse werden durch fachkundige Trainer und Trainerinnen angeleitet.


Spezialkurse für Gesundheit und Wohlbefinden
Diese Kurse werden von unserem Partner, der Techniker Krankenkasse, gefördert und richten sich an Personen, die Sport als Prävention und zum Ausgleich betreiben möchten.


Freies Spiel (große Sportspiele)
Beim freien Spielen wird der Rahmen (Halle und Geräte) zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden organisieren sich selbst und ein gewählter Verantwortlicher nimmt mit dem Hausmeister Kontakt auf, um an die Geräte zu gelangen. Bälle und Schläger sind selbst mitzubringen.


Exkursionen
Auf Exkursionen können Sie Sportarten und Sportformen als Kompaktangebot erlernen und genießen. Eine lange Tradition haben z. B. unsere Skikurse, Segeltörns und Ruderwanderfahrten. Der Allgemeine Hochschulsport hält von Semester zu Semester ein wechselndes Programm bereit.


Training der Wettkampfmannschaften
Trainingskurse für wettkampforientierte Sporttreibende bieten Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung die eigene Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu verbessern. Ziel ist die Teilnahme bei Deutschen Hochschulmeisterschaften.


Treffs
Dies sind in der Regel selbstorganisierte Gruppen, die sich zum regelmäßigen Sporttreiben zusammenfinden, wie z. B. der »Lauftreff«. Angebote finden Sie hierzu nicht nur in diesem Programm.Beachten Sie bitte aktuelle Ankündigungen an den Informationstafeln »Hochschulsport« in den Foyers der Gebäude 700 und 720.

zum Seitenanfang/up
 

Wir weisen sie darauf hin, dass diese Seite Cookies nutzt um das Benutzererlebnis zu verbessern. Zum Gesetz