Anmelde- und kostenpflichtige Kurse

Für die gebührenpflichtigen Sportangebote des SS 2017 ist eine Online-Anmeldung erforderlich. Unser Online-Anmeldesystem ist ab dem 17. April, 7.00 Uhr morgens freigeschaltet. Bei erfolgreicher Einschreibung (kein Wartelistenplatz) in einen Kurs haben Sie zwei Öffnungstage des Hochschulsportsekretariats Zeit um die Kursgebühr zu entrichten. Danach verfällt der Anspruch und der/die nächste TeilnehmerIn der Warteliste rückt nach.

Weitere Informationen finden Sie immer unter der jeweiligen Kursausschreibung.

Stornierung anmelde- und kostenpflichtiger Kurse

Kostenpflichtige Kurse können ausschließlich bis einen Tag nach dem ersten Kurstermin storniert werden. Schreiben Sie hierzu bitte eine Mail an das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit ihrem Namen, ihrer Teilnehmernummer/Matrikelnummer und dem Namen des zu stornierenden Kurses. Anschließend erstatten wir Ihnen die Kursgebühr im Hochschulsportsekretariat wieder auf Ihre CampusCard bzw. ordnen eine Rücküberweisung auf Ihr Konto an. Ab dem zweiten Tag nach dem ersten Kurstermin besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr.

Wo bekomme ich eine CampusCard?

Die CampusCard ist für jedermann in den ServiceCentern und den Cafés des Studierendenwerks gegen fünf Euro Kaution erhältlich. Ausführliche Informationen finden sie hier.

Gültigkeitszeitraum der Semestermarken

Die Semestermarken auf den Bediensteten- und Gästeausweisen gelten grundsätzlich für das genannte Semester und das dem Semester vorhergehende Feriensportprogramm.

Ausweiskontrollen

Die Berechtigung zur Teilnahme am Hochschulsport ist grundsätzlich durch Vorlage eines gültigen Studentenausweises(Rückseite muss aktuell sein), Bedienstetensportausweises oder einer Gästekarte nachzuweisen.

Ohne gültigen Ausweis und saubere Hallenschuhe kein Hochschulsport!

Feiertage/Sonderveranstaltungen/Kursausfälle

An Feiertagen findet generell kein Hochschulsport statt. Bei Sonderveranstaltungen muss der Übungsbetrieb ggf. kurzfristig ausfallen. Kursausfälle finden Sie immer tagesaktuell hier auf dieser Homepage und auf Twitter/Facebook.

Fundsachen

Nachfrage bitte bei den Hausmeistern im Gebäude 700 oder 720.

Haftung bei Diebstahl und Beschädigungen

Eine Haftung kann nicht übernommen werden. Da infolge des großen Sportbetriebes immer wieder Diebstähle erfolgen, bitten wir die Teilnehmer, keine Wertsachen mitzubringen. Schließen Sie Ihre Kleidung und Wertsachen in die vorhandenen Schließfächer ein und nehmen Sie ihre Sporttasche mit in die Sporthalle. Die Schließfächer sind abends nach Ende des Sportbetriebes wieder zu leeren.

Teilnahmebeschränkungen

Aufgrund von Vorschriften bezüglich der Belastbarkeit der Hallenböden und aus Gründen der Unfallverhütung ist die maximale Belegung pro Kurs wie folgt festgelegt:

  • Gebäude 700
    • Sporthalle (SPH) 150 Personen
    • Turnhalle (TUH) 60 Personen
    • Gymnastikhalle (GYM) 40 Personen
    • Schwimmhalle ISSW 20 Personen
  • Gebäude 720
    • Dreifachhalle (DFH) 200 Personen
    • Doppelhalle (DOH) 150 Personen
    • Spezialhalle (SZH) 60 Personen
    • Fitness- und Kraftstudio 30 Personen

Wann enden die Übungsstunden?

Die Übungs- und Trainingsstunden enden montags bis freitags pünktlich um 21.45 Uhr und samstags um 12.00 Uhr. Mit Rücksicht auf die Dienstzeiten unserer Hausmeister sind die Gebäude bis 22.10 Uhr (NEUE ZEIT) und samstags vor 12.30 Uhr zu verlassen. Im Interesse aller Sporttreibenden weisen wir darauf hin, dass ein pünktlicher Beginn nur durch rechtzeitiges Beenden des vorherigen Kurses möglich ist. Die Übungsstätten sind zügig zu verlassen.

Was tun bei Erkrankungen?

Erkrankungen wie z. B. Diabetes, Gelenkprobleme oder ...

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind dem Kursleiter VOR der Kursstunde anzuzeigen.

Die Entscheidung über die Teilnahme trifft der Kursleiter. Der Hochschulsport lehnt jede Haftung für Unfälle oder Verletzungen ab, die aufgrund zuvor vorliegender Erkrankungen aufgetreten sind.

Was tun bei Unfall oder Verletzung?

Bei Unfällen muss innerhalb von drei Tagen eine Unfallmeldung im Hochschulsportsekretariat abgegeben werden. Vordrucke gibt es dort und können gleich vor Ort ausgefüllt werden, wir leiten diese dann weiter. Wichtig: eine Immatrikulationsbescheinigung der Universität ist mitzubringen, da diese der Meldung beigefügt werden muss.

Wer genießt Versicherungsschutz?

Alle Studierenden und Angestellten der Universität Heidelberg sind im Rahmen ...
der Unfallkasse Baden-Württemberg unfallversichert. Eine zusätzliche Sportunfallversicherung besteht nicht. Alle anderen Teilnehmer genießen keinen Versicherungsschutz! Es wird dringend empfohlen, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, um im Schadensfall gegen Forderungen Dritter abgesichert zu sein.

 

 

 

zum Seitenanfang/up
 

Wir weisen sie darauf hin, dass diese Seite Cookies nutzt um das Benutzererlebnis zu verbessern. Zum Gesetz